Arbeitszeugnis Muster Tischler


männlich     weiblich

Auf der Grundlage von 25.000 Zeugnis-Analysen:
Die gelb markierten Aspekte sind in Arbeitszeugnissen für den Beruf Tischler besonders wichtig

Arbeitszeugnis


Herr Michael Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, wurde vom 01.01.2005 bis zum 31.12.2012 in unserem Betrieb als Tischler eingesetzt.

Sein Aufgabengebiet umfasste insbesondere

*
Fertigen und Montieren von Laden-, Büro- und Gaststätteneinrichtungen (u.a. Einbauschränke, Raumteiler, Wand- und Deckenverkleidungen)
*
Ausführen von Furnierarbeiten
*
Einsetzen von Fenstern, Treppen und Türen, ggf. auch Einzelanfertigungen im Kundenauftrag nach eigenen oder vorgegebenen Entwürfen
*
Durchführen von Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten unter Beachtung der Bauart und des Baustils der Möbelstücke
*
Ausführung vorbereitender Arbeiten wie Kundenberatung, Materialeinkauf und Lagerung
*
Bedienen und Warten der verwendeten Maschinen und Pflegen der Werkzeuge

Herr Schmidt zeigte stets großen Fleiß und Eifer, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus. Aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe arbeitete er sich schnell und sicher in neue Aufgabenstellungen ein. Wir haben ihn als belastbaren Mitarbeiter kennengelernt, der seine Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen gut bewältigte.

Herr Schmidt wendete seine Fachkenntnisse sehr zielorientiert in der Praxis an und war allem Neuen gegenüber sehr aufgeschlossen. Er erledigte seine Aufgaben kompetent, flexibel und teamorientiert.

Sein Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten war hilfsbereit und jederzeit einwandfrei. Er verhielt sich gegenüber unseren Kunden immer freundlich und korrekt. Er übte und akzeptierte sachliche Kritik und war ehrlich, fleißig und pünktlich.

Zu unserem Bedauern müssen wir das Arbeitsverhältnis von Herrn Schmidt zum 31.12.2012 fristgemäß betriebsbedingt beenden. Wir bedanken uns für seine Mitarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Berlin, 31.01.2013
Mit freundlichen Grüßen


Richard Stolz

Hinweis!: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

Arbeitszeugnis


Herr Michael Schmidt, geboren am 1. Februar 1965, wurde vom 01.01.2005 bis zum 31.12.2012 in unserem Betrieb als Tischler eingesetzt.

Sein Aufgabengebiet umfasste insbesondere

*
Fertigen und Montieren von Laden-, Büro- und Gaststätteneinrichtungen (u.a. Einbauschränke, Raumteiler, Wand- und Deckenverkleidungen)
*
Ausführen von Furnierarbeiten
*
Einsetzen von Fenstern, Treppen und Türen, ggf. auch Einzelanfertigungen im Kundenauftrag nach eigenen oder vorgegebenen Entwürfen
*
Durchführen von Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten unter Beachtung der Bauart und des Baustils der Möbelstücke
*
Ausführung vorbereitender Arbeiten wie Kundenberatung, Materialeinkauf und Lagerung
*
Bedienen und Warten der verwendeten Maschinen und Pflegen der Werkzeuge

Herr Schmidt zeigte stets großen Fleiß und Eifer, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus. Aufgrund seiner raschen Auffassungsgabe arbeitete er sich schnell und sicher in neue Aufgabenstellungen ein. Wir haben ihn als belastbaren Mitarbeiter kennengelernt, der seine Aufgaben auch unter erschwerten Arbeitsbedingungen gut bewältigte.

Herr Schmidt wendete seine Fachkenntnisse sehr zielorientiert in der Praxis an und war allem Neuen gegenüber sehr aufgeschlossen. Er erledigte seine Aufgaben kompetent, flexibel und teamorientiert.

Sein Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten war hilfsbereit und jederzeit einwandfrei. Er verhielt sich gegenüber unseren Kunden immer freundlich und korrekt. Er übte und akzeptierte sachliche Kritik und war ehrlich, fleißig und pünktlich.

Zu unserem Bedauern müssen wir das Arbeitsverhältnis von Herrn Schmidt zum 31.12.2012 fristgemäß betriebsbedingt beenden. Wir bedanken uns für seine Mitarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Berlin, 31.01.2013
Mit freundlichen Grüßen


Richard Stolz

Hinweis: Das Beispiel-Zeugnis enthält und erläutert die typischen Auffälligkeiten und Mängel von Arbeitszeugnissen im genannten Berufsbild. Bitte verwenden Sie die Formulierungen nicht für ein eigenes Zeugnis und beachten die jeweils eingeblendeten Kritikpunkte.

 
 
Informationen und Dienstleistungen

Durchschnittliche Notenverteilung in deutschen Arbeitszeugnissen

Note 1
33.2%
Note 1,5
8.8%
Note 2
35.1%
Note 2,5
1.8%
Note 3
15.8%
Note 3,5
1.8%
Note 4
3.3%
Note 4,5
0.0%
Note 5
0.2%

Quelle: Studie - Notenvergabe in qualifizierten Arbeitszeugnissen

Zeugnis-Hotline

Bei Fragen zum Thema Arbeitszeugnis stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

030/420 285 24 (zum Ortstarif)

 

Weiterführende Dienstleistungen von arbeitszeugnis.de

arrow Ich möchte mein Zeugnis prüfen und evtl. überarbeiten lassen
arrow Ich möchte mir ein Zeugnis erstellen lassen (zur Vorlage beim Arbeitgeber)

WIR SIND PARTNER IM

Mitglied im BVMW
Bundesverband
mittelständische Wirtschaft