Das Bewerbungsanschreiben

Das Bewerbungsanschreiben ist von immenser Bedeutung, da dieses dem Bewerber die Chance gibt, in eigenen Worten seine Motivation und seine Kernkompetenzen dem Personalentscheider zu vermitteln.

Welches sind die konkreten Aspekte, die ein gelungenes Bewerbungsanschreiben auszeichnen?

Zunächst wird die Verwendung eines hochwertigen, d. h. etwas dickeren gebleichten Papiers (z.B. 100 Gramm) empfohlen ebenso wie eine übersichtliche Texteinteilung mittels getrennter Absätze zur besseren Lesbarkeit des Dokumentes.

Das Augenmerk sollte auch auf die Qualität des Drucks gerichtet sein – ein Laserdrucker erzeugt eine deutlich höhere Qualität als ein Tintenstrahldrucker. Und auch die gewählte Schriftart ist von Belang. Sehr gute Alternativen zu den wenig aufregenden Standardschriften Times New Roman oder Arial sind z. B. die Schriften Verdana oder Georgia, deren Verwendung sogleich die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht. In jedem Fall ist die Schriftgröße von 12 Punkt empfehlenswert, denn die Annahme, dass das Bewerbungsanschreiben die Länge von einer Seite nicht überschreiten darf, ist ein weitverbreiteter Irrtum – insbesondere wenn es sich um einen Bewerber mit langjähriger Berufserfahrung handelt.

Tipp: informieren Sie sich hier über die häufigesten Fehler in Bewerbungsanschreiben.

Ein auf zwei Seiten erweitertes Anschreiben bietet darüber hinaus die Chance, bei der Zusammenstellung der Blätter kreativ zu werden – durch im Fachhandel erworbene Eckklammern oder gar eigenhändig gestaltete Klammern.

Wesentlich für den Gesamteindruck des Bewerbungsanschreibens ist selbstverständlich die Unterschrift. Hierfür sollte der Bewerber einen dicken Füller und blaue Tinte verwenden und ein ausgewogenes und sorgfältiges Schriftbild erstellen.

Widmen wir uns nun dem Inhalt des Anschreibens. Wesentlich ist, dass die Bewerbung mit dem Namen des Empfängers versehen ist; die anonym wirkende Anrede „Sehr geehrte Damen und Herren“ sollte tunlichst vermieden werden. Stattdessen sollte der Personalver- antwortliche persönlich angesprochen werden.

Das Bewerbungsanschreiben sollte folgende Aspekte beinhalten:

  • die Gründe dafür, warum die Bewerbung gerade bei diesem Unternehmen erfolgt
  • die Fachkompetenz
  • die persönliche Kompetenz
  • die Linie im Lebenslauf
  • die Gründe für eine beabsichtigte berufliche Veränderung


Hier erhalten sie weitere hilfreiche Bewerbungstipps

Weitere Infos

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Zeylmans nach telefonischer Vereinbarung zur Verfügung.

Vincent G. A. Zeylmans van Emmichoven

Marchlewskistr. 33
10243 Berlin
Fon 030/42028524
Fax 030/42028526
Email: zeylmans@arbeitzeugnis.de

WIR SIND PARTNER IM

Mitglied im BVMW
Bundesverband
mittelständische Wirtschaft
arbeitszeugnis.de hilft airberlin

aha gross blau kleiner

 
MEHR ÜBER UNS
DAS SAGEN UNSERE KUNDEN
Urteil