Das Bewerbungsfoto

Im Gegensatz zu anderen Ländern, beispielsweise den USA oder auch den Niederlanden, spielen Bewerbungsbilder in Deutschland eine große Rolle.

Die Tatsache aber, dass ein Bild emotional beeinflusst, ist allgemein anerkannt, auch wenn die These, dass zwischen der Persönlichkeit des Bewerbers und dessen Gesichtszügen ein Zusammenhang besteht, nicht wissenschaftlich erwiesen ist. Zudem gewährt auch das Bewerbungsbild - über die Sympathiewirkung hinaus - Rückschlüsse auf die eigentliche Person. Es wäre töricht, das Bewerbungsfoto als bloße Formalität zu deklassieren, denn gerade in kleineren Unternehmen entscheidet das Bild oft darüber, ob ein Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird oder nicht.

Wenn Sie Ihr Bild mit einem Fotografen erstellen, sollten Sie Folgendes beim Fototermin beachten:

  • Der richtige Tag
    Nicht alle Tage sind für die Erstellung eines Bewerbungsfotos geeignet. Das Bild sollte an einem Tag entstehen, an dem sie sich gut fühlen, mit sich selbst zufrieden und im Einklang sind. Auch die notwendige Zeit sollte zur Verfügung stehen.
  • Die Vorbereitungen
    Dem potentiellen Arbeitgeber sollte die Botschaft übermittelt werden, dass ihnen etwas an der Stelle gelegen ist. Deshalb sind zunächst ein kritischer Blick in den Spiegel, vielleicht ein Friseurbesuch sowie eine überlegte Kleiderwahl angesagt. Die Kleidung sollte sowohl ihnen als auch dem Unternehmen und der ins Auge gefassten Stelle angemessen sein.
  • Die Farbe und der Stil
    Nicht jede Farbe, nicht jeder Stil harmonieren mit jeder Persönlichkeit. In Farb- und Stilberatungen können Sie herausfinden, welche Farben ihnen gut stehen und welcher Stil die Persönlichkeit bestmöglich akzentuiert.

Kriterien für die Wahl des Fotografen:

  • Die Serie
    Das Sofort-Passbild in vierfacher Ausfertigung kommt nicht in Betracht - eine größere Serie von Bildern ist die einzige Perspektive. Ein Fotograf, der seine Bilder noch analog erstellt, sollte mindestens 36, einer, der seine Bilder digital erstellt, 50 oder mehr Fotos aufnehmen, so dass eine entsprechende Auswahl zur Verfügung steht. Von zentraler Bedeutung für das Gelingen der Fotos ist, dass der Fotograf seinem Modell Zeit widmet, in der auch ein Kleiderwechsel und eine entsprechende Verwandlung möglich sind.
  • Die Kosten
    Hinsichtlich der Kosten für eine ausreichende Anzahl von Abzügen ist es empfehlenswert, das Bild als Negativ bzw. Datei zu erwerben.
  • Die besten Bilder
    Aus einer Serie sollten die zwei oder drei besten Bilder ausgewählt werden, denn zu gewissen Unternehmen passt ein formelles Bild besser, zu anderen möglicherweise ein etwas lockeres Foto.

Varianten der Ausfertigung:

  • Farbe oder Schwarz/Weiß
    Farbfotos sind allgemein üblicher, Schwarz/Wei?-Fotos jedoch bergen das Alleinstellungsmerkmal in sich. Möglich sind beide Varianten.
  • Das Format
    Gängig ist das Passbildformat, aber auch ein etwas größeres Bild ist legitim und allein aufgrund der Tatsache, dass es aus dem Rahmen fällt, erwägenswert.
  • Die Befestigung
    Die unkomplizierteste Art, ein Bild zu befestigen, sind zweifelsohne doppelseitig selbstklebende Fotokleber. Dank der hohen Qualität der Fotokleber erweist sich die Beschriftung des Bildes als überflüssig.

Fauxpas:

  • Die Wiederverwendung von zurückgesandten Bildern, die nicht mehr in einem einwandfreien Zustand sind. Diese sollte um alles in der Welt vermieden werden.
  • Die Wahl eines zufällig bereit liegenden Bildes oder der digitale Ausschnitt eines charmanten Urlaubsfotos. Beide vermitteln absolutes Desinteresse.
  • Ein eingescanntes Bild in der klassischen Bewerbung. Dies wäre eine unbedachte Einsparung - zur falschen Zeit am falschen Ort - und könnte den vorbildlichen Eindruck zunichtemachen.

Hier erhalten sie weitere hilfreiche Bewerbungstipps

Weitere Infos

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Zeylmans nach telefonischer Vereinbarung zur Verfügung.

Vincent G. A. Zeylmans van Emmichoven

Marchlewskistr. 33
10243 Berlin
Fon 030/42028524
Fax 030/42028526
Email: zeylmans@arbeitzeugnis.de

WIR SIND PARTNER IM

Mitglied im BVMW
Bundesverband
mittelständische Wirtschaft
arbeitszeugnis.de hilft airberlin

aha gross blau kleiner

 
MEHR ÜBER UNS
DAS SAGEN UNSERE KUNDEN
Urteil